Klage gegen Volkswagen

Klage gegen Volkswagen

Klage gegen Volkswagen – in eigener Sache:
Klage gegen die VW Volkswagen AG
In den USA wird mit Sicherheit eine große Strafe gegen Volkswagen verkündet werden.
Denn Volkswagen hat die Abgaswerte seiner Diesel-Fahrzeuge nicht nur aber eben auch in den USA gezielt mit einer Software manipuliert. Die US-Umweltschutzbehörde EPA ermittelt wegen Verstößen gegen das Klimaschutzgesetz „Clean Air Act“. Auf den VW Konzern könnten nun Strafzahlungen in Höhe von mehreren Milliarden Dollar zukommen. VW räumte die Manipulationen vollumfänglich ein und der Vorstandsvorsitzende seinen Posten. Weltweit sind etwa 11 Millionen Fahrzeuge betroffen. Allein in Deutschland sind 2,8 Millionen Fahrzeuge von den Manipulationen betroffen.
In der Schweiz sind diese Fahrzeuge vom Straßenverkehr ausgenommen.
Der Wert der VW Aktie hat schon zum Sinkflug angesetzt und ist bereits um mehr als 18 Prozent niedriger als noch vor Bekanntwerden der Manipulationen. Der Börsenwert des Unternehmens ist um zig Milliarden Euro eingebrochen. Für die Aktionäre bedeutet dies den größten Kurssturz seit Jahren. Die Talfahrt der Aktie setzte sich weiter fort.
Ein Verstoß gegen die Vorschriften des Wertpapierhandelsgesetz dürfte damit vorliegen. Dieser Verstoß löst einen Schadensersatzanspruch der Anleger aus.
Institutionelle und private Investoren können ihre Forderungen von im Bank- und Kapitalmarktrecht kompetenten Rechtsanwälten überprüfen lassen. Die Höhe des möglichen Schadensersatzes könnte sich nach der Differenz zwischen den Höchstkursen der Aktie am 18. September 2015 und dem Tiefstkurs am ersten Handelstag nach Bekanntwerden des Skandals (21. September 2015) richten. Entscheidend für Schadensersatzansprüche ist auch die Frage, von welchem Zeitpunkt an, VW von den Manipulationen wusste und diese Informationen als Ad-hoc-Meldung hätte veröffentlichen müssen.
Wir bieten geschädigten Anlegern genauso unsere juristische Hilfe an wie auch Eigentümern von betroffenen Volkswagen.
Nehmen Sie umgehend mit uns Kontakt auf. Wir helfen Ihnen gerne.